ila-Notfallpraxis des Vereins für Integrale Leibarbeit

Wenn Sie in einer psychischen Krise sind, aber die Wartezeit für einen Termin für eine kassenzugelassene Psychotherapie zu lang ist, unterstützen wir Sie gerne mit einer Kurzzeit-Intervention! Für 3 bis (in Ausnahmefällen 6)  Monate und 10 (in Ausnahmefällen 15) Termine im Rahmen der ila-Notfallpraxis steht aus Spenden eine finanzielle Unterstützung zur Verfügung, damit die Kosten für Sie auf 20€ je Termin beschränkt bleiben können. Sie werden begleitet von einer Kollegin oder einem Kollegen aus dem Netzwerk des Vereins für Integrale Leibarbeit. Bitte, wenden Sie sich vertrauensvoll an Herrn Ulrich Eggert, er wird Ihnen helfen, umgehend einen Termin zu vereinbaren. Selbstverständlich unterliegen wir der Schweigepflicht.

Unsere Richtlinien: VereinssatzungEthikregeln

Da die Notfallpraxis, neben dem Verzicht auf einen Teil des Honorars seitens der Therapeutinnen und Therapeuten, auf Spenden angewiesen ist, möchten wir an dieser Stelle gerne zu weiteren Spenden aufrufen: 
IBAN: DE93 6115 0020 0104 2199 17, Gesellschaft für Integrale Leibarbeit e.V.
Diese können entweder generell an den Verein erfolgen oder mit dem Verwendungszweck ‚Notfallpraxis‘ – bitte, machen Sie dies kenntlich. Mit einer Summe von 250€ kann die Unterstützung für eine Person gewährleistet werden. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns jederzeit gerne.

Nicht zuletzt sei an dieser Stelle den Spenderinnen und Spendern gedankt, die unserem Aufruf seit Ende 2015 bis 2021 nachgekommen sind. Davon konnten in den ersten 6 Jahren deutlich über 300 Kurzzeit-Interventionen/Begleitungen von zehn Kolleginnen und Kollegen durchgeführt werden.