Gesellschaft für Integrale Leibarbeit e.V.
ILA-Methode

Integrale Leibarbeit ist eine Form der körperorientierten Psychotherapie / Beratung.

Integral meint die Ganzheitlichkeit, alle Sinne, den ganzen Menschen umfassend und auch die Vielfalt der verwendeten Methoden.

Das Wort Leib wird hier im Sinn der mittelhochdeutschen Bedeutung verwendet – damals wurden Körper und Seele nicht getrennt gedacht, sondern gleichzeitig und gleich“gültig“ als Leib erfahren.

Die Integrale Leibarbeit ruht auf drei Hauptsäulen. Die erste Säule ist die beraterische oder therapeutische Arbeit über das Gespräch, die zweite Säule ist die Atemarbeit, die dritte Säule ist die Körperarbeit. In allen drei Bereichen spielen Imagination und unterschiedliche, tiefe Tranceerfahrungen, die wir auch tiefe Leibwahrnehmungen nennen, eine Rolle, auch als verbindende Elemente.

Das Stuttgarter institut für integrale leibarbeit bietet eine 4-jährige  Ausbildung sowie Fortbildungen an.